Figuren und Orte aus Die Kinder der Lilith (1908) von Isolde Kurz
Zusammengefasst und gegliedert von Tomas Wullschleger
Eine Fortsetzungsgeschichte in sieben Folgen

Fortsetzung von gestern Sonntag

4. Vierter Teil

4.1.
Mittsommerstille. Mittagsschlaf. Adam liegt ausgestreckt im Getreide, den linken Arm ums Haupt gebogen.
4.2.
Es ist eine Schwaeche die ihm blieb: Die Scholle die ihn schuf ist ihm zu lieb. Im Traum irrt sein Geist um Lilith her.
4.3.
Sammael taucht auf, schlangenhaft. Der willkommene Fall steht bevor. "Und doch, so tierisch sich das Tier gebaerde, ihn hebt noch Lilith von der Erde. Jetzt gilt's, bevor er fliegt ihn zu beschleichen."
4.4.
Sammael kann Stoff und Hauch nicht miteinander vermaehlen. Er erlaubt sich einen Spass und formt aus einer Rippe Adams ein neues Wesen: Eva. Ohne Hirn, aber sie atmet schon.
4.5.
Das Feld liegt stille wie zuvor.
4.6.
Lilith ist unterwegs. Sie lauscht den Sphaerenklaengen und den Planetenharmonien. Jubelgesaenge, weit, weit oben. (Manchmal, wenn sie so traeumt, weckt Adam sie, weil ihm dieser Zustand fremd ist). Sie will weiter nach oben, will hoch hinaus – aber zusammen mit Adam, der immer noch an seinen Fluegeln arbeitet.
4.7.
Lilith sucht nach dem was sie ahnt, was aber auch ihr sich immer wieder entzieht und ihr verborgen bleibt.
4.8.
Weit unten sitzt die nackte Eva im Schatten der Olivenbaeume und flicht sich die Haare, noch vom Schlaf des Nichts erfuellt. Lilith redet Eva an, doch diese antwortet nicht, starrt schwer und bleiern vor sich hin.
4.9.
Lilith laesst sich bei Eva nieder, sie schaudert wenn sie Eva anschaut. Sie fragt: warum so leer, warum frierst du, hat dich etwas erschreckt?
4.10.
Eva antwortet nicht. Mit ihrer Hand tastet sie mit leisem Lächeln nach Liliths Schleier, der gleich entschwindet bei der Beruehrung.
4.11.
Lilith erschrickt, weckt Adam und erzaehlt ihm von dem Wesen aus Fleisch und Blut, von dem sie nicht weiss, ob es eine Seele hat.
4.12.
Adam ist aužerordentlich angeruehrt von Evas Erscheinung.
4.13.
Eva beginnt beim Anblick Adams zu beben und zu zittern. Sie löst sich von Lilith und sinkt vor Adam auf die Knie. Er fragt woher sie kommt. Eva kennt nur diesen Ort, ein Wesen, das sich selbst entrissen. Ich bin der Teil, der losgetrennt, sich seinem Ganzen zu vereinen brennt. Eva kennt nur Adam als ihren Herrn.
4.14.
Adam ist sehr geschmeichelt und freut sich darueber.
4.15.
Lilith bezeichnet Eva als Wesen, das den Geist verlor. Sie betet nicht zu Gott, sie betet zum Menschen. Lilith nimmt Eva in ihren Schutz und ihre Obhut.
4.16.
Lilith fuehrt Eva ins Haus. Auf der Schwelle dreht sich Eva nach Adam um. Das Verhängnis beginnt seinen Lauf.

Fünfte Folge morgen Dienstag